Aktuelles aus der Pfarreiengemeinschaft

Einladung zur Fußpilgerung nach Klausen

Traditionsgemäß pilgern die Winterbacher an Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, nach Klausen.
Diese Wallfahrt jährt sich in diesem Jahr zum 159. Mal, bei der das Gelübde erfüllt wird.
Zu dieser Pilgerung sind selbstverständlich auch alle Angehörigen der Pfarreiengemeinschaft St. Wendel eingeladen.

Nachstehend ein grober Überblick des zeitlichen Ablaufs:

Donnerstag, Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017
9.00 Uhr Pilgersegen in der Pfarrkirche Winterbach
ca. 9.30 Uhr Abmarsch über Theley, Primstal, Nonnweiler, Hermeskeil
ca. 18.30 Uhr gemeinsame Rückfahrt mit Bus
Freitag, 26. Mai 2017
5.15 Uhr Abfahrt mit Bus Haltestelle Latteck
5.20 Uhr Abfahrt mit Bus Haltestelle Bäckerei Kaiser
5.25 Uhr Haltestelle Friedhof
ca. 6.00 Uhr Abmarsch ab Hermeskeil über Büdlicherbrück, Drohntal, Trittenheim, Neumagen-Drohn nach Klausen
ca. 16.15 Uhr Ankunft in Klausen
17.45 Uhr Gemeinsame Abendandacht
19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen in Klausen
Samstag, 27. Mai 2017
9.00 Uhr Abschlussgottesdienst
10.15 Uhr Rückfahrt mit Bus nach Winterbach
11.30 Uhr Ankunft in Winterbach; gemeinsames Abschlusslied in der Winterbacher Pfarrkirche
Genauer Ablauf und organisatorische Hinweise können den Flyern, welche im Glockenturm der Winterbacher Pfarrkirche ausliegen, entnommen oder im Internet unter www.pg-wnd.de unter der Rubrik „Klausenwallfahrt“ eingesehen werden.
Aus organisatorischen Gründen werden die teilnehmenden Pilger gebeten, Voranmeldungen für Bustransfer sowie Teilnahme beim gemeinsamen Abendessen im Klausenhof bei Walter Scheid unter der Telefon-Nr. 06851/7667 bzw. per Mail wbt.wnd@schlau.com frühzeitig zu tätigen.
Weitere Ansprechpartner zur Durchführung der Wallfahrt sind ebenfalls dem Flyer zu entnehmen. Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns freuen.
Das Orga-Team bietet den Winterbacher Pfarrangehörigen an, denen es nicht möglich ist, an der Klausenwallfahrt teilzunehmen, ihre persönlichen Anliegen anonym in einer dafür aufgestellten Box einzuwerfen. Diese Anliegen werden in der Andacht in Klausen mit eingebunden.
Der Behälter befindet sich ab 1. Mai 2017 am Gnadenbild der immer-währenden Hilfe in der Pfarrkirche Winterbach.

Walter Scheid

Zur Übersicht